Inspirationen finden hier unter AKTUELL ihren Platz. 

Buchempfehlungen

"Liebe kann alles"
von Eva-Maria Zurhorst

Lieben ist nicht leiden – lieben heisst heilen
Es ist an der Zeit, dass wir Frauen erkennen, mit welcher unglaublichen Gabe wir ausgestattet sind: der machtvollen, gestalterischen Kraft der Liebe. Diese Verbindung zu unserem Herzen und unseren Gefühlen macht uns nicht schwach, sie ermöglicht es uns, Leben zu gebären und uns, unsere Beziehungen und unseren Lebensweg aus uns selbst heraus zu heilen. 
Eva-Maria Zurhorst zeigt die Liebe in einem völlig neuen Licht – als messbare Heilkraft, die in der Lage ist Krankheiten zu heilen, Zellen, Gene und Verhalten zu verändern, bis in unsere Vergangenheit hinein zu wirken und Fülle in unser Leben zu bringen. Ihr Transformationsprogramm gibt uns praktische Tools an die Hand, mit denen wir einen bewussten und gestalterischen Umgang mit unseren Gefühlen lernen, unser Leben von innen heraus wandeln und uns zu dem zu machen können, was uns in Beziehung, Job und Sexualität wirklich erfüllt.
Eine Hymne an die Frauen und ein Weckruf zur Selbstermächtigung.

„Wir müssen jetzt nicht nur geistig, sondern auch emotional in ein neues Zeitalter eintreten und lernen, wie wir uns bewusst auf die Liebe ausrichten - und das jenseits von äußeren Umständen und Menschen."  Zitat aus dem Buch „Liebe kann alles – wie du mit deiner weiblichen Kraft zur Schöpferin deines Lebens wirst“.


Am Ende ist alles gut 
Wie wir uns die heile Welt selbst erschaffen
Christina von Dreien

Das neue Buch von Christina von Dreien (Nov. 2020) zu den aktuellen Themen dieser Zeit: Wie wir der Corona-Verwirrung und der Angstmache konstruktiv mit positivem Denken und Handeln begegnen können. Ein kleines Buch, das grossen Mut macht. 2020 war ein seltsames, verrücktes Jahr. Es wurde beherrscht von weltweiten Krisen, von Angst und Verunsicherung, von Maßnahmen und Protesten, von Feindbilddenken und gegenseitigen Schuldzuweisungen. Inmitten dieser verwirrenden Zeit erhebt eine junge Frau ihre Stimme und spricht Klartext: Christina von Dreien (Jahrgang 2001), Vertreterin einer neuen Generation von Wegweisern und positiven Impulsgebern. Ihre beeindruckende Sichtweise eröffnet einen neuen, umfassenderen Blick auf die aktuelle Weltlage und auf die bevorstehende Zeit 2021/22. Außerhalb der gängigen Klischees von Querdenkern und Spiritualisten gelingt es ihr, mit einer ebenso einfachen Botschaft die Herzen der Menschen zu erreichen und zu berühren.Dieses Buch lädt uns dazu ein, unseren Wahrnehmungshorizont zu weiten und die Verantwortung für das Weltgeschehen von der politischen auf die persönliche Ebene zu heben:

Was kann jeder einzelne Mensch - was kann ich - was kannst du - konkret dazu beitragen, dass unser destruktives und marodes System sich letzten Endes zum Guten wandelt?
Ein kleines Buch, das grossen Mut macht.